Leipzig-Grünau

Die Koordinierungsstelle Zusammenhalt und Integration Leipzig-Grünau hat seit dem Start im April 2018 verschiedene Ideen und Projekte ins Auge gefasst, um mit Kooperationspartnerschaften das Thema Integration Grünau voranzubringen. Dabei greift Beata Krasowski, die Koordinatorin vor Ort, auf Erfahrungswerte aus dem Statteilmanagement Leipziger Westen zurück. So fand am 23.08.2018 der Auftakt für die Veranstaltungsreihe “Gemeinsam Kochen in Grünau!” statt. Zusammen mit dem Inklusiven Nachbarschaftszentrum Lindenau wurde der gemeinsame Kochabend durchgeführt. Ziel ist es, dieses Begegnungsformat im Rahmen eines Mentoringprogramms nachhaltig und eigenständig weiter zu führen.

Mit dem Referat für Migration und Integration der Stadt Leipzig wird auch in Grünau eruiert, welche Unterstützung und in welcher Form durch die Kommunalen IntegrationskoordinatorInnen (KIK) erfolgen kann. Aufgabe der KIKs ist es in den verschiedenen Sozialräumen und Quartieren punktuell und zeitlich eng begrenzt vermittelnd und unterstützend zum Einsatz zu kommen. Dies geschieht ausschließlich in enger Abstimmung mit den bereits vorhandenen Strukturen und dem Quartiersmanagement Grünau.

Gemeinsam Kochen in Grünau!

Für mehr Begegnung und Austausch im Stadtteil.

Grünauer Dialoge

Ein Angebot für Bürger*innen aus Grünau in einen offenen Austausch miteinander zu treten.

EhrenamtsCafé

Ein gemeinsame Veranstaltung mit der Freiwilligen-Agentur Leipzig im Stadtteilladen Grünau.

Computerie Grünau

Vermittlung von Computer- und Softwareskills in einfacher Sprache